Osteopathie * Physiotherapie * Training * Akupunktur
Osteopathie * Physiotherapie * Training * Akupunktur

Lasertherapie

Ziel einer Laser-Behandlung ist es Schmerzen zu reduzieren, die Wundheilung zu fördern und Entzündungen zu bekämpfen. Dies geschieht, indem die Durchblutung gefördert wird, dadurch wird die Sauerstoffzufuhr verbessert, Schlacken und Giftstoffe schneller abtransportiert und die körpereigenen Regulationsmechanismen angeregt. Der Energiestoffwechsel der Zellen verbessert sich.

 

Die Anwendung des Lasers ist dabei vollkommen schmerzfrei.

 

Einsatzmöglichkeiten:

  • Laserakupunktur
  • Probleme am Bewegungsapparat
  • Muskelverspannungen
  • Durchblutungsfördernd
  • Schmerztherapie
  • Wundheilung
  • Narbenentstörung

Taping

Kinesiologisches Taping unterstützt eine osteopathische Behandlung in der Pferde- und Hundetherapie nachhaltig. Es wird häufig zur Muskelentspannung, Heilungsförderung bei Sehnenverletzungen, zur Stabilisierung traumatisierter Gelenke, zur Auflösung von Verklebungen nach Verletzungen und zur Schmerzlinderung eingesetzt. Darüber hinaus können sie auch im Training unterstützend eingesetzt werden.

 

Bilder: obere Reihe ohne Tape-Anlage, untere Reihe mit Tape-Anlage.

Balance Pads

Einsatzmöglichkeiten:

  • Verbesserung von Gleichgewicht und Koordination
  • Probleme beim Hufe anheben
  • nach Verletzungen als schonende REHA-Maßnahme
  • als Warm Up vor der Trainingseinheit
  • zum Cool Down nach einer Trainingseinheit
  • zum Lösen der Rückenmuskulatur
  • zum Lösen der tiefen Schulter- und Beckenmuskulatur
  • als Therapie und Beschäftigungsmaßnahme bei Ruhigstellung
  • Ausgleich der natürlichen Schiefe
  • und noch viel mehr

Osteopunktur

Osteopunktur ist die Symbiose von Osteopathie und Akupunktur. Oftmals ist es sinnvoll diese miteinander zu kombinieren oder einander zu ergänzen um nachhaltige Gesundheit in den Körper zu bringen.

Dry Needling

Das Dry Needling ist schon seit Jahren in den USA und Canada ein Bestandteil der physiotherapeutischen Behandlung. Bei dieser Therapieform werden Akupunkturnadeln in sogenannte Triggerpunkte gesetzt. Dadurch können Schmerzen im Bewegungs- und Stützapparat gelöst werden.

 

Triggerpunkte sind schmerzhafte Punkte in einem verspannten Muskel und strahlen bei Manipulation und Druck Schmerzen ins umliegende Gewebe aus. Durch die Behandlung werden die Schmerzen im entsprechenden Muskel und dem damit über Faszien korrespondieren Gewebe gelindert. Nach der Behandlung ist der Muskel wieder in der Lage seiner angedachten Funktion nachzugehen.

 

Beim Dry Needling handelt es sich nicht um Akupunktur nach Traditionell Chinesischer Medizin. Die Gemeinsamkeit besteht lediglich in der Verwendung von Akupunkturnadeln. Anders als bei der Akupunktur werden beim Dry Needling keine Punkte entlang der Meridiane (Energieleitbahnen) ausgewählt, sondern direkt in die muskulären Verspannungen genadelt. 

Vitalpilze

Vitalpilze sind natürliche Nahrungsergänzungsmittel, die schon seit vielen hundert Jahren in der Traditionellen Chinesischen Medizin zur Unterstützung des Wohlbefindens eingesetzt werden. Sie haben einen regulierenden Einfluss auf den Körper, stärken das Immunsystem, wirken entgiftend, unterstützen die Leber und sind vielseitig einsetzbar.

 

Vitalpilze finden Anwendung bei:

  • Modulation des Immunsystems
  • Stärkung der körpereigenen Immunabwehr
  • Behandlung von Allergien
  • Behandlung von Autoimmunerkrankungen
  • Positive Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System
  • Antibakterielle und antivirale Wirkungen
  • Begleittherapie bei Tumorerkrankungen
  • Anregung des Stoffwechsels
  • u.v.m.

Auch bei dieser Therapieform wird das Tier in seiner Gesamtheit mit all seinen Symptomen und seiner Krankheitsvorgeschichte betrachtet. Nur so kommt eine sinnvolle Auswahl des Vitalpilzes zustande.

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) 2020 Angela Müller Impressum Datenschutz